STARTSEITE
NEWS
Aussteller
Downloads
Bildergalerie
VORTRAGS-REIHE
KONTAKT
IMPRESSUM
STARTSEITE arrow KONTAKT

Drehscheibe für dezentrale Energie-Erzeugung
Drehscheibe: EAM investiert 1,3 Millionen in Umspannwerk  150421eamdrehscheibeuw.jpg
Symbolischer Knopfdruck; Bürgermeister (links) und Netzregion-Leiter Marcus Hief (rechts) haben im Umspannwerk Eibelshausen die neue 20.000-Volt-Schaltanlage mit dem Team (hinten v. l.) Holger Jaich, Projektleiter Jens Pieper und Rene Zedlitz in Betrieb genommen. 

Insgesamt 1,3 Millionen Euro hat die EnergieNetz Mitte, ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der rekommunalisierten EAM, im Umspannwerk Eibelshausen zur langfristigen Sicherstellung der Stromversorgung im nördlichen Lahn-Dill-Kreis investiert.  Neben der vollständigen Erneuerung der 20.000 Volt- Schaltanlage wurden gleichzeitig mehr als 1,3 Kilometer Mittelspannungskabel für die Netzeinbindung der neuen Anlage verlegt.  Mit einem symbolischen Knopfdruck nahm am Dienstag Eschenburgs Bürgermeister Götz Konrad gemeinsam mit Projektleiter Jens Pieper und dem Leiter der Netzregion Dillenburg Marcus Hief die neue, mit modernster Technik ausgestattete Schaltanlage offiziell in Betrieb. 
 
„Als regionaler Netzknotenpunkt hat das Umspannwerk Eibelshausen eine herausragende Bedeutung. Daher haben wir uns entschlossen, die 20.000 Volt-Schaltanlage komplett zu erneuern und setzen dabei modernste und sicherste Technik ein“, erläuterte Projektleiter Jens Pieper. Aufgrund der soliden Bauweise des vorhandenen Schaltanlagengebäudes konnte hier, nach der Demontage der bisherigen Anlage und einigen baulichen Veränderungen, die neue Schaltanlage an gleicher Stelle aufgebaut werden. Das Herzstück der Mittelspannungs-Stromverteilung besteht aus 14 Schaltfeldern und ist für einen Sammelschienen-Nennstrom von 1.250 Ampere ausgelegt. Alle spannungsführenden Komponenten sind voll gekapselt und berührungssicher ausgeführt.  Während der etwa achtmonatigen Umbauzeit setzte die EnergieNetz Mitte erstmals eine mobile Schaltanlage ein, die das Unternehmen eigens für derartige Umbauten angeschafft hatte. Die mobile Anlage übernahm während der gesamten Umbauphase alle Funktionen der alten Schaltanlage und stellte den Weiterbetrieb des Umspannwerkes sicher.
 
Mit der heutigen Inbetriebnahme der neuen Schaltanlage ist diese aufwändige Netzbaumaßnahme fristgerecht und erfolgreich abgeschlossen“, stellte Projektleiter Jens Pieper fest und dankte allen an dem Umbau beteiligten Firmen und den Kollegen aus den Fachabteilungen der EnergieNetz Mitte in Dillenburg und aus der Unternehmensleitung in Kassel für ihr Engagement.
 
Bürgermeister Götz Konrad begrüßte die Investition der EnergieNetz Mitte zur Modernisierung der Netzanlagen am Standort Eibelshausen: „ Hier wird ein wichtiger Beitrag zur Versorgungssicherheit und zur weiteren Nutzung der erneuerbaren Energien in unserer Region geleistet. Das Umspannwerk Eibelshausen wird damit immer mehr zur Drehscheibe der dezentralen Energieerzeugung im nördlichen Lahn-Dill-Kreis“, so der Rathauschef. Eine leistungsfähige und zuverlässige  Stromversorgung sei nicht nur für die Bürgerinnen und Bürger sondern insbesondere auch für Industrie, Handel und Gewerbe von grundlegender Bedeutung, betonte  Konrad.
 
„Im Umspannwerk Eibelshausen wird die elektrische Energie vom Hochspannungsnetz mit einer elektrischen Spannung von 110.000 Volt auf 20.000 Volt heruntertransformiert und über die neue Schaltanlage in das Mittelspannungs-Stromnetz im nördlichen Lahn-Dill-Kreis und bis in das angrenzende Hinterland verteilt“, erläutert Marcus Hief zu der Funktion der Anlage.  „Durch die moderne, voll gekapselte Bauweise und berührungssichere Bauweise der 20.000 Volt Schaltanlage wird nicht nur die Versorgungssicherheit weiter erhöht sondern gleichzeitig auch die Sicherheit für das Bedienungspersonal erheblich verbessert“, ergänzt Hief. Zum Versorgungsbereich des Umspannwerkes Eibelshausen gehören die Gemeinden Eschenburg und Dietzhölztal sowie Teile von Haiger, Angelburg, Breidenbach und Steffenberg.

Info: Mehr Informationen gibt es unter www.energienetz-mitte.de  und www.eam.de  im Internet.

 
< zurück   weiter >
NEWS
Vortrag im Rathaus: Stromkosten senken ist am 10.10. das Thema
weiter …
 
HESA: Weitere Energie-Sprechstunden und neue Ausstellung über „Dachdämmung“ 
weiter …
 
Fazit und Vorschau: 9. Energie-Messe 2019 mit weiterem Schwerpunkt und Ausbildung
weiter …
 
Energiewende im Eigenheim: 8. Energie-Messe in Eschenburg
weiter …
 
Genossenschaft: Beteiligung für Bürger beginnt
weiter …
 
Schlauerwerden im Stuntentakt: Um 12 Uhr geht es los.
weiter …
 
A bis Z: Alles über die 8. Energie-Messe
weiter …
 
Tolle Tombola: Lose gibt es gratis beim Essenskauf
weiter …
 
BHKW im Bad: 8.033 Stunden im Jahr gelaufen
weiter …
 
Kostenloser Rat: Einsparaktion macht im Rathaus Station
weiter …
 
Samstag 12 Uhr: Energiewende für Bürger und Wirtschaft
weiter …
 
Samstag 13 Uhr: Mit Maß und Ziel
weiter …
 
Samstag 14 Uhr: Klimaschutz im Kreis
weiter …
 
Samstag 15 Uhr: Beteilligung für Bürger und Kommunen
weiter …
 
Samstag 16 Uhr: Hydraulischer Abgleich
weiter …
 
Sonntag 12 Uhr: Energie in Bürgerhand
weiter …
 
Sonntag 13 Uhr: Elektrisch mobil
weiter …
 
Sonntag 14 Uhr: Heizungsbauer der Zukunft
weiter …
 
Sonntag 15 Uhr: Richtig Heizen mit Holz
weiter …
 
Film zur Energie-Messe 2015: Klank Media drehte Video
weiter …
 
Mit Strom unterwegs: Gemeindewerke Eschenburg testet neues Elektro-Auto.
weiter …
 

Energie-GmbH in Hessenfernsehen und Landtag: "De facto" berichtet am 8. Mai, wie das neue Gesetz das Ende der Energiewende bringen kann.

 

weiter …
 
Drehscheibe: EAM investiert 1,3 Millionen in Umspannwerk 
weiter …
 
Bleibender Eindruck: Technik-Tour durchs Freizeitbad in Film und Fotos festgehalten
weiter …
 
Strom aus der Region: 12 Kommunen gründen Energie-Erzeugergemeinschaft.
weiter …
 

Die Geschichte: Wie die "kleine Messe der großen Möglichkeiten" entstand.

weiter …
 
Mehrzweckhalle liefert Strom: Wie Eschenburg Energie produziert.
weiter …
 

Historie: Vor 100 Jahren kam der Strom übern Berg...

weiter …
 
Es ginge viel mehr, wenn man mehr ginge: Besuchen Sie uns auch nach der Energie-Messe.
weiter …
 

Im Naturpark steckt viel Energie: Regionalentwicklung im Lahn-Dill-Bergland.

weiter …
 
Energie mit Plan: Parlament will fünf Voranggebiete für Windkraft prüfen.
weiter …
 
Mit Absicht: Eschenburgs Parlament hat beschlossen.
weiter …
 
Zum Herunterladen: Vorträge der Bürgerversammlung vom 20.10.2011 in der Gemeinde Eschenburg sind im Internet bereit gestellt.
weiter …